Rumaenienburgen



- Tagebuch meiner achten Rumänienreise -



1. Tag, 30. Dezember 2008
 

Am Nachmittag fuhr ich mit dem Zug von Worms zum Frankfurter Flughafen. Ich hatte genügend Zeit eingeplant, so dass ich nach dem Check in noch etwas essen ging und anschließend die Shops durchstöberte. Wie immer blieb ich bei Parfum und Kosmetik hängen, konnte einem Einkauf nicht widerstehen und musste mich schließlich sputen, nach mehrfacher Sicherheitskontrolle noch meinen Flieger zu erwischen. Zwei Stunden später landete ich in Cluj-Napoca (Klausenburg) und war "wieder zuhause". Irgendwann wandere ich doch noch aus... ;-) Mit winterlichen -9°C war es für rumänische Verhältnisse zu dieser Jahreszeit fast schon mild, als mich Miri & Attila vom Flughafen abholten. Wie immer stießen wir mit einem Cocktail in ihrem Gothic-Cafe "Umbra de Noapte" auf unser Wiedersehen an, bevor ich am späten Abend bei Attilas Schwester mein Nachquartier bezog.
 

>>> Weiter zum 2. Tag >>>

 


Diese Website ist Bestandteil von www.Gruft-der-Vampire.de