Vampirgruft



Fotos vom Drehort

Frontansicht: Im Grunde genommen hat sich hier nicht viel verändert. Die Gaststätte im Erdgeschoss ist mittlerweile einem Buchladen gewichen, die Fensterrahmen sowie die Eingangstür wurden braun gestrichen und die Klingeleinheit wurde ebenfalls ausgetauscht. Daher kann man heute auch nicht ganz zuordnen, welche Klingel zu der Wohnung der Bohnsacks gehörte. Die linken drei Fenster gehören zur Küche und dem Wohnzimmer, die zwei Fenster an der gebogenen Seite sind die vom Schlafzimmer von Antons Eltern. Das letzte Fenster (ganz rechts) ist das von Anton (siehe drittes Bild).
 

Ansicht von der Seite: Seit dem Dreh ist das Haus wohl nicht mehr gestrichen worden, macht jedoch einen gepflegten Eindruck. Wenn man in der Serie genau hinsieht kann man erkennen, dass die kleinen Vampire manchmal von Antons Fenster starten und er ihnen nachsieht, obwohl man von seinem Fenster eigentlich nicht in die Straße (aus der das Bild aufgenommen ist) gucken kann.
 

Blick auf Antons Zimmer: Unterhalb des Fensters ist der Sims, auf dem die kleinen Vampire immer gelandet sind. Wie die Darsteller gesichert wurden ist unklar, denn bei Dreharbeiten im Dritten Stock muss schon ein etwas größerer Aufwand betrieben werden. Im Erdgeschoss lässt sich auch die Lüftung der ehemaligen Gaststätte noch erkennen.

Aufgenommen April 2004 - © "Matze½", mit frndl. Genehmigung.


Diese Website ist Bestandteil von www.Gruft-der-´Vampire.de